leistungen.jpg

Leistungen

kamski. SCHULE. WISSENSCHAFT. BERATUNG. besteht seit 2014.

Meine Angebote umfassen

  • Vorträge und Workshops zu verschiedenen Themen der Ganztags- und Schulentwicklung,
  • Beratung und Unterstützung für Schulleitungskräfte,  Steuergruppenmitglieder, Lehrkräfte und weiteres pädagogisch tätiges Personal in den Schulen und - weiteren Institutionen wie Ministerien, Stiftungen
  • Entwicklung und Umsetzung von Konzepten für unterschiedliche Entwicklungsvorhaben
  • Begleitung von Entwicklungsprozessen.

Ich kann auf eine langjährige Praxiserfahrung sowie ausgiebige Erfahrungen im Wissenschaftsbereich zurückgreifen. Dies bietet eine solide Basis für die erfolgreiche Umsetzung von Vorhaben und Projekte.

Gemeinsam mit meinen vernetzten Partnerninnen und Partnern setze ich Evaluationsprozesse um und veröffentliche praxisorientierte Publikationen.

Sämtliche Leistungsangebote erläutere ich Ihnen gerne nach Ihrer Kontaktaufnahme.

workshops.jpg

Vorträge und Fortbildungsveranstaltungen

Mit Vorträgen können Erkenntnisse systematisch dargestellt, Reflektionssphären geboten, Impulse gesetzt und Ideenspeicher für neue Pläne geschaffen werden. Fortbildungsveranstaltungen (wie Workshops, Schulinterne Lehrerfortbildungen, etc.) stellen geeignete Formen dar, um Schwerpunktthemen strukturiert, zielgerichtet und ergebnisorientiert zu entwickeln. Sie eignen sich, um Entwicklungsprozesse (im Team, als Einzelperson) in Gang zu setzen, aber auch um sie schrittweise zu begleiten.

Ich unterstütze Sie mit ...

  • Fortbildungsveranstaltungen und Workshops für Lehrkräfte, - weiteres pädagogisch tätiges Personal, - Personen in den Bildungsadministrationen und in den Unterstützungssystemen für Schulen durch
    • Schulinternen Lehrerfortbildungen (SchiLF)
    • Schulübergreifenden Lehrerfortbildungen (SchüLF)
    • Workshops auf Fachtagungen und Kongressen
    • Workshops für Kommunen
  • Vorträgen in Schulen, auf Fachtagungen und Kongressen zu folgenden Schwerpunktthemen:
    • Ganztagsschule: pädagogische Herausforderungen - organisatorische Konsequenzen
    • Rhythmisierung
    • Hausaufgaben-Schulaufgaben-Lernzeiten
    • Kooperation
    • Inklusion und Heterogenität
    • Individuelle Förderung
    • Netzwerke im Bildungsbereich (z.B. Schulische Netzwerke)
    • Schulentwicklung
    • Ganztagsschulentwicklung

Die Vorträge (mit anschließender Diskussion) können zwischen ein und zwei Stunden dauern. Das Angebot für unterschiedliche Fortbildungsveranstaltungen erstreckt sich auf die Dauer von zwei Stunden bis zu zwei Tagen. Die Details für die einzelnen Veranstaltungen (gewünchtes Thema, Schwerpunktsetzung, Ziel der Veranstaltung, Zielgruppenfokus, Dauer, etc.) werden im Vorgespräch zielgenau erörtert und geklärt.

konzeptentwicklung.jpg

Konzeptentwicklung

Pädagogische Tage, Evaluationsvorhaben, Schulische Netzwerke, Fortbildungsreihen u.s.w. benötigen eine fundierte konzeptionelle Grundlage. Der Grundgedanke des jeweiligen Vorhabens, das verfolgte Ziel, die erforderlichen Maßnahmen für die Umsetzung müssen dafür detailliert beschrieben, ein Zeitplan abgebildet, Meilensteine aufgezeigt und Kosten und Ressourcen kalkuliert und berücksichtigt werden.

Ich entwickle Konzepte für Sie!

Dafür gilt es vorab die wichtigsten W-Fragen (Was, Wer, Wann, Wie, Wo, etc.) zu klären:
Was soll entwickelt/verändert werden? Wie wurde bisher mit dem Thema umgegangen? Was soll erreicht werden? Welche Lösungen sind sinnvoll? Wie ist die gewählte Lösung zu realisieren? Etc.

Vorgehensweise nach dem ersten Vorgespräch:
ICH formuliere den Auftrag und SIE überprüfen den Auftrag. ... oder

SIE formulieren den Auftrag und ICH überprüfe den Auftrag.
ICH erstelle ein Grobkonzept und SIE entscheiden über das Grobkonzept.
ICH arbeite die Konzeptteile aus und SIE erhalten das Gesamtkonzept.

Konzeptbeispiele

  • Ablauf von Pädagogischen Tagen
  • Konzepte für Netzwerke im Bildungsbereich (z. B. Schulische Netzwerke)
  • Evaluationsvorhaben für Kommunen, Einzelschulen, etc.
  • Fortbildungsreihen für Ganztagsschulmoderator/innen, Einzelschulen, etc.
  • praxisorientierte Publikationen
evaluation.jpg

Evaluation

Evaluation wird verstanden als Prozess des systematischen Sammelns und Analysierens von Daten und Informationen eines laufenden oder abgeschlossenen Projekts oder Programms im Hinblick auf die Konzeption, die Umsetzung und die Ergebnisse. Ziel ist es, an Kriterien orientierte Bewertungsurteile hinsichtlich der Relevanz und der Verwirklichung der Ziele des Projekts zu ermöglichen. Die Planung und Umsetzung von Evaluationsvorhaben bedarf einer akribischen Vorbereitung und gezielter Absprachen.

Ich berate und unterstütze Sie bei der Vorbereitung und Umsetzung Ihrer Evaluationsvorhaben.

Dies kann erfolgen im Rahmen von

  • Vorgespräch/en
  • Tagesveranstaltung/en (gemeinsame Definition der Ziele – was genau soll evaluiert werden? Überprüfung der Evaluierbarkeit bzw. des Ausmaßes in dem eine Aktivität/Programm auf verlässliche und glaubwürdige Weise evaluiert werden kann)
  • Exakter Auftragsklärung und -fixierung
  • Ausführlicher Konzeptentwicklung für das Evaluationsvorhaben (unter Berücksichtigung von quantitativen und/oder qualitativen Methoden)
  • Vorbereitung erforderlicher Schritte zur Umsetzung des Evaluationsvorhaben

Gemeinsam mit meinen vernetzten Partnerninnen und Partnern setzen wir im Anschluss Ihr Evaluationsvorhaben entsprechend der getroffenen  Absprachen um.

coaching.jpg

Coaching & Beratung

Schulleitungskräfte, Steuergruppenmitglieder, Lehrkräfte und weiteres pädagogisch tätiges Personal haben bei Schulentwicklungsprozessen immer vielfältigere Aufgabenbereiche zu bewältigen und Themenschwerpunkte zu meistern. Organisations-, Personal- und Unterrichtsentwicklung, Projektmanagement und Steuergruppenarbeit sind beispielhafte Aufgabenfelder, die zu bearbeiten sind.

Im Rahmen von Beratungsprozessen unterstütze ich insbesondere

  • Schulleitungskräfte
  • Steuergruppenmitglieder
  • Lehrkräfte
  • weiteres pädagogisch tätiges Personal
  • Personen in Stiftungen, Ministerien und Verbänden

Je nach Bedarf und Absprache können dies punktuelle Einzelveranstaltungen oder prozessbegleitende Veranstaltungen mit Einzelpersonen oder Gruppen sein.

prozessbegleitung.jpg

Prozessbegleitung

Prozessbegleitung hat in unserem Angebotsspektrum eine Mehrfachbedeutung:

Prozessbegleitung wird einerseits durch die Begleitung im Rahmen von Konzeptentwicklungen und  von Evaluationsvorhaben realisiert. Andererseits wird sie bei Coachingprozessen verwirklicht. Zudem wird sie über das Angebot und die Umsetzung von Workshops  (und Vorträgen) umgesetzt, die im Zuge von Beratungs- und Unterstützungsprozessen in Schulen durchgeführt werden.

Ich entwickle die konzeptionellen Grundlagen für Sie ins Besondere zu

  • Pädagogischen Tagen und schulischen Fortbildungsveranstaltungen
  • zeitlich festgelegten Schulentwicklungsprozessen
  • Schulischen Netzwerken und Netzwerken im Bildungsbereich
  • Fortbildungsreihen (z.B. für Ganztagsschulmoderator/innen)
  • Evaluationsvorhaben

und unterstütze Sie und realisiere mit Ihnen und für Sie die Umsetzung Ihrer Vorhaben.

Ich berate und begleite Sie bei Ihren Entwicklungsprozessen und setze bei Bedarf gemeinsam mit meinen vernetzten Partnerninnen und Partnern Ihre Vorhaben um.